Wertholz

Nachwachsender Rohstoff mit Zukunft!

Holz ist einer der wichtigsten Rohstoffe mit großem Zukuntspotential. Allein durch die steigende Weltbevölkerung wird die Nachfrage nach Holz in den nächsten Jahrzehnten stark zunehmen. Gleichzeitig sinkt jedoch die verfügbare Menge an qualitativ hochwertigem Wertholz.

Wertholz zeichnet sich durch eine hohe Qualität und Astfreiheit aus. Sowohl die Baumart als auch die Pflanzung und Pflege haben hierauf einen großen Einfluss.

Agritegra forstet in Uruguay unterschiedliche Edelhölzer auf, um von diesem Trend zu profitieren.

Viehwirtschaft

Ökologisches Qualitätsfleisch

Glückliche Rinder auf der Weide scheint es in Zeiten von Billig-Fleisch kaum mehr zu geben. In Uruguay ist jedoch genau dies der Regelfall. Das Ergebnis ist Rindfleisch in bester Qualität. Die Tiere stehen 2 bis 3 Jahre ununterbrochen auf der Weide, bevor Sie in modernsten Schlachthöfen geschlachtet werden.

Den Trend steigender Fleischpreise und die Solidität Uruguays macht sich Agritegra zu Nutze indem es seine Wertholzaufforstung im silvopastorilen System bewirtschaftet. D.h. zwischen den Baumreihen gibt es genügend Platz für Rinderweide.

Klimaschutz

Treibhausgase werden für die zunehmende Klimaerwärmung verantwortlich gemacht. Wir leisten einen aktiven Beitrag zur Reduzierung von CO2 und Methan. Zum einen binden unsere Bäume CO2, zum anderen verringert sich die Methanemmision pro Kg-Rindfleich durch das Weiden der Rinder im Schatten der Bäume deutlich.

Außerdem durchbrechen wir mit unserer Methode die sonst übliche Nutzenkonkurrenz zwischen Produktion von Nahrungsmitteln vs. Produktion von Rohstoffen.

Detailierte Informationen wie wir aktiv Klimaschutz betreiben lesen Sie hier.

Uruguay

Agritegra in Uruguay

Wir haben Uruguay bewusst ausgewählt. Drei der wichtigsten Gründe sind:

Hohe Rechtssicherheit und politische Stabilität
Angemessene Landpreise und hervorragende Wachstumsbedingungen
Gut verfügbare Infrastruktur und Kapitalfreiheit
Wussten Sie schon,...?

Nachhaltigkeit

Der Begriff wurde durch den sogenannten Brundtland-Bericht geprägt, der 1987 von der Weltkommission für Umwelt und Entwicklung veröffentlicht wurde.

Diesem Bericht zufolge bedeutet nachhaltiges Handeln, dass die momentan lebende Generation ihre Bedürfnisse so erfüllt, dass nachfolgende Generationen dies auch noch tun können.

Kontakt

Nehmen Sie Kontakt zu uns auf:

Agritegra Deutschland GmbH
Büro:
Heilbronnerstr. 4-8
74172 Neckarsulm

Telefon:     +49 (0)7136 - 98499 95
Mail: info@agritegra.de